Hallo und herzlich willkommen!

ich bin Sophia Reis. Coachings und Lachyoga haben mir durch meine körperlich und emotional fordernde Kinderwunsch-Zeit geholfen. Inzwischen bin ich glücklich und sehr dankbar, Mutter eines absoluten Wunschkindes sein zu dürfen. Außerdem habe ich eine Coaching-Ausbildung und eine Lachyoga-Ausbildung absolviert und möchte so auch anderen Menschen helfen,

  • mit Coachings ihre individuellen Hürden zu meistern (sei es wie bei mir damals ein noch unerfüllter Kinderwunsch, aber auch andere Themen),
  • durch Lachyoga mehr Freude ins Leben zu bringen (tut sowohl in schwierigen als auch in guten Zeiten gut!)
  • und mit beidem insgesamt glücklicher und zufriedener zu werden (ja, das funktioniert wirklich!).

Das möchtest du auch? Dann melde dich einfach bei mir und wir besprechen, was ich für dich tun kann. Ich freue mich auf dich!

Herzlichst  Sophia Reis

 
P.S.: Wie du siehst, ist diese Website noch im Aufbau. Sie wird sich während meiner aktuellen Elternzeit nach und nach mit Inhalt füllen – es lohnt sich also, immer mal wieder hier zu schauen 🙂
 

P.P.S.: Neben Coachings und Lachyoga hat mir – nicht nur in der Kinderwunschzeit – auch mein Glaube und Gottvertrauen geholfen. Deshalb werde ich in meinem Blog, neben rückblickenden Berichten zu meiner Kinderwunschzeit und Beiträgen zu Coaching und Lachyoga, auch zu „Gott und der Welt“ posten.

Womit ich dir Gutes tun kann

(auch während meiner Elternzeit!)

Aktuell befinde ich mich in Elternzeit und biete (zunächst bis Ende 2024) zwei Coachings pro Monat kostenlos an, mehr dazu unten.
Lachyoga-Workshops
für Gruppen, Firmen, Vereine… leite ich sehr gerne auch während der Elternzeit.
Außerdem möchte ich eine
Lachyoga-Kursreihe veranstalten und fände es toll, einen Lachclub im Schwalmtal (oder Umgebung) ins Leben zu rufen. Du hast Interesse am Lachyoga? Das freut mich – schreibe mir einfach eine Mail oder Whatsapp oder ruf mich an. Sobald es Termine gibt, werden diese hier veröffentlicht.

 

Coaching

Coachings dienen dazu, Ursachen von und Lösungen für immer wiederkehrende Probleme, Schwierigkeiten, unangenehme Situationen etc. zu finden.

Vielleicht geht es dir auch so, dass du dir schon sehr viele Gedanken darüber gemacht hast, warum gerade dir „sowas“ immer wieder passiert und sehr viel überlegt, was sich ändern muss. Dennoch hat sich bisher nichts geändert.

Es gibt Dinge, die kann der Kopf nicht lösen, weil sie auf einer anderen Ebene unterbewusst stattfinden: der Ebene der Gefühle. Und diese ist gerade für „Kopfmenschen“ oft nur schwer zugänglich. 

Im Rahmen des Coachings helfe ich dir dabei, dich wieder mehr mit deinen Gefühlen und deinem inneren Kind zu verbinden. Meine Coachings bieten einen geschützten Raum, in dem du dich für Gefühle aller Art öffnen darfst.

Über deine Gefühle führt der Weg zu Glaubenssätzen, die sich bei dir irgendwann, meist in der Kindheit, gebildet haben und die nach wie vor wirken, obwohl sie vermutlich gar nicht (mehr) stimmen. Sie sind meist unterbewusst, das heißt, du wirst alleine durch Nachdenken und Grübeln nicht drauf kommen. Sie wirken aber dennoch und können dich sehr beeinträchtigen, denn sie suchen immer wieder nach Bestätigung. Sie lassen immer wieder die gleichen Probleme, Schwierigkeiten, unangenehmen Situationen etc. entstehen. 

Wenn du das so nicht mehr willst (und deshalb interessierst du dich vielleicht für ein Coaching?) ist es nun an der Zeit, den Glaubenssatz zu überprüfen, loszulassen und einen viel passenderen für dich zu finden. Nun entwickelst du eine starke Vision für deine Zukunft.  Auch hier kommen wieder die Gefühle ins Spiel: Wie fühlst du dich nun damit? Was ist anders? Und wie ändert sich die Ausganssituation, die dich hat das Coaching nehmen lassen?

Ich bin gespannt auf dich und dein Thema und freu mich, dich auf dem Weg der Veränderung begleiten zu dürfen! Du wirst erstaunt sein 🙂

Übrigens: Gute Coachings führen zu nachhaltigen Veränderungen – nicht zu langjährigen „Stammkunden“. Mein Ziel ist es, dir in maximal zwei Sitzungen* so gute Coachings gegeben zu haben, dass du mit deinem „Thema“ ein möglichst großes Stück weiter gekommen bist und für dich Klarheit und Perspektive, sowie Energie für deine nächsten Schritte gewonnen hast. 

Lachyoga

Lachyoga ist ein wunderbare Methode, mit der jede und jeder ohne Grund lachen kann. Es braucht dazu weder Humor, Witze , Comedy oder irgendwas, über das man lachen kann. Lediglich die Entscheidung, zu lachen ist nötig (und vielleicht etwas Mut,  es dann zu tun :-)).

Es heißt LachYOGA, weil Lachübungen mit tiefer Yoga-Atmung kombiniert werden. Dadurch nimmt der Körper mehr Sauerstoff auf, man fühlt sich wacher, vitaler und gesünder.

Lachyoga beginnt mit Lachübungen in der Gruppe. Lachyoga ist zwar auch alleine möglich, doch das Lachen wird durch Blickkontakt und gemeinsame kindliche Verspieltheit noch schneller real.  In der Gruppe wird das absichtliche Lachen schnell(er) zu natürlichem Lachen, denn Lachen ist bekanntlich ansteckend.

Der physiologische und der psychologische Nutzen des Lachens ist übrigens der gleiche, ganz egal, ob man absichtlich, „künstlich“ und ohne Grund lacht, weil man sich selbst dafür entschieden hat, oder ob man spontan, natürlich lacht, weil man durch etwas Freudiges oder Lustiges zum Lachen gebracht wurde. Auf dieser wissenschaftlichen Tatsache basiert das Konzept des Lachyogas.

Lachyoga wurde 1995 von Dr. Madan Kataria ins Leben gerufen. Der indische Arzt begann mit nur fünf Menschen in einem Park in Bambay absichtlich zu lachen. Schnell wurde die Lachyoga-Bewegung größer und eroberte die ganze Welt. Heute gibt es Lachclubs in über 100 Ländern. Neben den Lachclubs wird Lachyoga auch in Fitness-Centern, Yoga-Studios, vhs-Kursen, Zentren für Senioren, Kindergärten, Gefängnissen, Kliniken und Selbsthilfegruppen, Schulen, Hochschulen, Universitäten und Unternehmen praktiziert.

Die Mission von Dr. Madan Kataria lautet: „WELTFRIEDEN DURCH LACHEN“. Lachen hat keine Sprache, kennt keine Grenzen, unterscheidet nicht zwischen Kaste, Konfession und Hautfarbe. Es ist ein machtvolles Gefühl, das alle Zutaten besitzt, um die Welt zu vereinigen.

Auch ich sage: Lasst uns gemeinsam lachen und die Welt damit ein bisschen besser und friedlicher machen!

Zwei kostenlose Coachings pro Monat während meiner Elternzeit

Aktuell befinde ich mich in Elternzeit. Ich möchte jedoch auch währenddessen das Erlebte und Erlernte weitergeben, um auch andere dabei zu unterstützen, eine Veränderung herbei zu führen. Bis Ende 2024 biete ich dazu pro Monat zwei kostenlose Coachings an. 

Warum nur zwei und warum kostenlos?

Nur zwei, weil ich meinem Kind besonders viel Zeit widmen will. Es ist ein absolutes Wunschkind und ich genieße die Zeit, die ich mit ihm verbringen kann. Deshalb gebe ich aktuell nur zwei Coachings pro Monat.

Kostenlos, weil ich zum einen nicht aus der Übung kommen will und zum anderen auch schon Menschen damit Gutes tun will, bevor ich dann ein entsprechendes Klein-/Nebengewerbe anmelden werde (sofern dann die Nachfrage besteht und ich bereit bin, mir die Zeit für mehr Coachings etc. zu nehmen).

Frauen mit (noch) unerfülltem Kinderwunsch stehe ich auch gerne „einfach so“ zum Reden zur Verfügung. Mir hat es sehr gut getan, mit Frauen zu sprechen, deren Kinderwunsch sich auch nicht (so leicht) erfüllte. 

Es sind mehr, als du vielleicht denkst, denn leider sprechen bisher die wenigsten offen darüber… 

Lies weiter zu..

Kontakt

Tel. / WhatsApp

+49 173 6972653

E-Mail

sophia.reis@gmx.net

Social Media